Ladesäulen – so individuell wie Ihre Kunden

Um den Ansprüchen Ihrer Kunden gerecht zu werden und gleichzeitig wettbewerbsfähig zu bleiben, ist die Auswahl des richtigen Ladereglers entscheidend.

Wie wird Ihre Ladesäule/Wallbox kompakter und kostengünstiger?

Mit dem Charge Controller CC613 ist keine zusätzliche Komponente für die Not-Entriegelung erforderlich, da sie schon im Laderegler enthalten ist.

Das Schütz zur fahrzeugseitigen Leistungsfreigabe ist mit dem bereits integrierten 230 V-Steuerrelais direkt über den CC613 schaltbar. Ein zusätzliches Zwischenrelais ist nicht mehr notwendig.

Mit der bewährten integrierten 6 mA Gleichfehlerstromerkennung wird im Controller ein DC-Fehlerstrom erkannt und der Ladevorgang gestoppt. Auf die Installation eines RCD Typ B kann verzichtet werden, ein RCD Typ A in Verbindung mit einem Messstromwandler Typ W15BS ist vollkommen ausreichend. 

Sofern der DC-Fehler nicht mehr anliegt, kann direkt ein neuer Ladevorgang gestartet werden. Der Einsatz eines Service-Technikers vor Ort, um z.B. das RCD Typ B wieder einzuschalten, erübrigt sich dadurch. 

All diese Merkmale tragen dazu bei, dass Sie Ihre Ladesäule kompakter aufbauen können und eine deutliche Kostenersparnis haben.

CC613