Weltweite Sicherheit für elektrische Maschinen und Betriebsmittel

|   Product information

UNIMET® 610ST - der DGUV Vorschrift 3-Sicherheitstester

UNIMET® 610ST - der DGUV Vorschrift 3-Sicherheitstester

Die Gesetzgebung und die Berufsgenossenschaften weisen immer wieder darauf hin, wie wichtig es ist, einen sicheren Umgang mit elektrischen Maschinen und Betriebsmitteln zu gewährleisten. Das gilt im Besonderen für den Produktionsprozess.

Seit mehr als 40 Jahren ist der „Bender-Tester“ ein Begriff für Qualität und Langlebigkeit im Bereich der vollautomatischen elektrischen Sicherheitstester. Neben dem erfolgreichen UNIMET® 810ST, der für die Sicherheit medizinisch elektrischer Geräte steht, findet der neue UNIMET® 610ST, als DGUV Vorschrift 3-Sicherheitstester zum Testen von elektrischen Maschinen und Betriebsmitteln seinen Einsatz.

Der UNIMET® 610ST erfüllt alle Normen zur DGUV Vorschrift 3-Einhaltung, wie die DIN VDE0113/EN 60204-1, die DIN VDE 0701-0702:2008-06 und die ÖVE/ÖNORM E 8701-1:2003-01. Der UNIMET® 610ST speichert normgerecht den „Erstgemessenen Wert“, um diesen bei späteren Vergleichen als Bezugswert heranzuziehen. Mit dem UNIMET® 610ST können Sie alle Ihre Prüfungen selbst gestalten. Über die mitgelieferte PC-Software (UNIMET® Control Center) kann einfach eine Geräteprotokoll-Historie erstellt werden.

Vorteile für den Anwender bieten zudem das 36-monatige Kalibrierintervall sowie die Garantiezeit von 36 Monaten. Dies bedeutet geringe Folgekosten über mehrere Jahre hinweg.

Weitere Vorzüge des UNIMET® 610ST sind:

  • Leichte Bedienung und Handhabung durch Windows-Oberfläche
  • Gestalten eigener Prüfabläufe
  • Filterfunktion zur schnellen Datenfindung
  • Prüfterminverwaltung
  • Mandantenfähigkeit
  • Katalogsysteme
  • Datenaustausch und -speicherung über Control Center
  • Automatischer, teilautomatischer oder manueller Prüfablauf
  • Sicht-, Elektrische- und Funktionsprüfung eigendefinierbar
Zurück
UNIMET® 610ST - der DGUV Vorschrift 3-Sicherheitstester