Ehre wem Ehre gebührt

|   General news

Mit einem Geburtstagsständchen überraschten heute die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Bender Unternehmensgruppe am Standort Grünberg ihren Senior-Chef Dietrich Christian Bender zum 75. Geburtstag.

Mit einem Geburtstagsständchen überraschten heute die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Bender Unternehmensgruppe am Standort Grünberg ihren Senior-Chef Dietrich Christian Bender zum 75. Geburtstag.

Im Namen der Belegschaft gratulierten die Vorsitzenden des Betriebsrats und der Jugend- und Auszubildendenvertretung. Per Videobotschaft übermittelten die Kolleginnen und Kollegen vom Standort Siersleben und aus dem Ausland ihre Glückwünsche.

Ehre wem Ehre gebührt


Alles begann im Jahr 1937 mit dem Vater des Jubilars, Hans Walther Bender und dessen Erfindung des ISOMETER®, einem Gerät zur Isolationsüberwachung. Eine bahnbrechende Innovation, die den Schutz vor den Gefahren des elektrischen Stroms revolutionierte. 1946 gründete Walther Bender ein Ingenieurbüro und schuf damit die Voraussetzung für die Expansion des Unternehmens. 1972 übernahm Dietrich Christian Bender den väterlichen Betrieb mit 28 Beschäftigten und leitete in den folgenden Jahrzehnten die industrielle Produktion und den weltweiten Vertrieb des ISOMETER® ein. Die Unternehmensgruppe Bender ist mit 14 eigenen Gesellschaften weltweit aktiv. 2018 haben gut 820 Mitarbeiter einen Jahresumsatz von 135 Millionen Euro erwirtschaftet.

Hier finden Sie mehr über die Unternehmensgeschichte.

Ehre wem Ehre gebührt

 

Zurück
Ehre wem Ehre gebührt