Normen und Bestimmungen

Die aktive Normungsarbeit ist bei Bender von großer Bedeutung und deshalb auch in den Leitsätzen verankert. Wir schätzen das Know-how unserer Mitarbeiter und unterstützen ihre Arbeit in zahlreichen nationalen, europäischen und internationalen Normen-Gremien im Bereich der Elektrotechnik. Besonders stolz ist das Unternehmen darauf, dass Dipl.-Ing. Wolfgang Hofheinz, CTO bis 2012, den DKE-Vorsitz für die 11. Amtsperiode (Januar 2011 bis Dezember 2014) innehatte.

Alle nationalen und internationalen Normen können über nachfolgende Bezugsquellen erworben werden.

www.vde-verlag.de

www.beuth.de

www.iec-normen.de

DIN VDE

Über Normung

Was ist Normung?

Normung ist die planmäßige, durch die interessierten Kreise gemeinschaftlich durchgeführte, Vereinheitlichung von materiellen und immateriellen Gegenständen zum Nutzen der Allgemeinheit (DIN 820-1).


Welche Normen­organisationen sind zuständig für die Elektrotechnik?

In Deutschland ist das Deutsche Institut für Normung e. V. (DIN) die für die Normung generell zuständige Institution.

Nur im Bereich der Elektrotechnik ist die DKE Deutsche Kommission Elektrotechnik, Elektronik Informationstechnik im DIN und VDE als Organ des DIN und des VDE, die nationale Organisation für die Erarbeitung von Normen und Sicherheitsbestimmungen in dem Bereich der Elektrotechnik, Elektronik und Informationstechnik in Deutschland. Sie wird vom VDE (Verband der Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik e.V.) getragen.

Die DKE ist das deutsche Mitglied in der IEC (Internationale Elektrotechnische Kommission), Genf, im CENELEC (Europäisches Komitee für elektrotechnische Normung), Brüssel und in ETSI (Institut für Telekommunikationsnormen).

In Europa sind die drei Organisationen CEN, CENELEC (Elektrotechnik) und ETSI (Institut für Telekommunikationsnormen) zuständig.

Für die internationale Normung sind ISO, IEC (Elektrotechnik) und ITU (Fernmeldeunion) zuständig.


Normen und Recht

Normen haben keine Rechtsverbindlichkeit – sie sind Empfehlungen. Jedoch können sie durch Gesetze, Vorschriften oder Verträge verbindlich werden. Mit der Vereinbarung, eine Norm einzuhalten kann beispielsweise der „Stand der Technik“ gewährleistet werden.


Weitere Informationen zu Normen finden Sie auf der Homepage des DKE.

Unser Normungs-Team

Bender hat schon früh den Stellenwert der Normung erkannt. Aktuell sind wir in circa 50 nationalen und 20 internationalen Normungsgremien vertreten. Dieses Engagement erfordert eine gute Organisation und Koordination. Unser Normungsteam besteht aus 3 hauptamtlichen und aus anderen Mitarbeitern, die neben ihren Hauptaufgaben ebenfalls aktiv in ausgewählten Gremien arbeiten. Unterstützt werden sie vom Normungssekretariat.

Neben der aktiven Normungsgremienarbeit, ist es die Aufgabe des Normungsteams, über neue und überarbeitete Normen sowie normative Entwicklung zu informieren. Dies in Form von Informationsveranstaltungen, Fachartikeln und Fachbüchern.

Harald Sellner, Bereichsleiter
Telefon: +49 6401 807-360
E-Mail: Harald.sellner@bender.de
Ansprechpartner für nationale Normung, interne Seminare und Informationen

Holger Potdevin, Abteilungsleiter Internationale Normung
Telefon: +49 6401 807-275
E-Mail: Holger.potdevin@bender.de
Ansprechpartner für internationale Normung, Koordination Normung und interne Bereiche, Koordination Normung und Bender Group

Monika Patterson, Normungsreferentin
Telefon: +49 6401 807-1121
E-Mail: Monika.patterson@bender.de
Ansprechpartner für Normenrecherche, Einspruchsfristen, Direktiven IEC/CENELEC, Normungsredaktion, Fachbegriffe, aktuelle Normungsthemen, Bestellung IEC- Normen

Ulrike Gans, Normungssekretariat
Telefon: +49 6401 807-1125
E-Mail: Ulrike.gans@bender.de
Ansprechpartner für Terminkoordination, Reisemanagement, Verwaltung, Unterstützung der Normungsreferentin