Neue Normen für Isolationsüberwachungsgeräte (IMD)

|   Press releases

Die Versorgungszuverlässigkeit ist eine zentrale Aufgabe in der elektrischen Energieversorgung.

Neue Normen für Isolationsüberwachungsgeräte (IMD)

 

Die Versorgungszuverlässigkeit ist eine zentrale Aufgabe in der elektrischen Energieversorgung. Im Fehlerfall gehören der Schutz von Mensch und Tier, das Vermeiden von unerwarteten Betriebsunterbrechungen sowie die frühzeitige Information über sich anbahnende Gefahren zu den Hauptaufgaben der Schutz- und Überwachungs-einrichtungen. Ein besonderes Augenmerk liegt dabei auf der Auswahl des Stromversorgungssystems und der dazugehörigen Schutz- und Überwachungsgeräte. In ungeerdeten Stromversorgungen (IT-Systeme) übernehmen dabei Isolationsüberwachungsgeräte eine entscheidende Rolle. Deren Produkteigenschaften wurden nun in einer neuen Ausgabe der Europäischen Produktnormen EN 61557-8, -9 und -15 überarbeitet und neu verfasst. Mit dieser aktuellen Ausgabe wird den gestiegenen Anforderungen aus der Praxis aber auch den neuen messtechnischen Möglichkeiten selbst Rechnung getragen.

Zurück
Isolationsüberwachungsgeräte