INDUSTRIEPREIS 2013 in der Kategorie „Elektrotechnik"

|   Awards

Die Bender GmbH & Co. KG erhielt die Auszeichnung für sein neues portables Isolationsfehlersuchgerät EDS195P.

Die Bender GmbH & Co. KG in Grünberg ist einmal mehr ausgezeichnet worden. Am 3. April 2013 erhielt das Unternehmen den INDUSTRIEPREIS 2013 in der Kategorie „Elektrotechnik“.

Bereits zum achten Mal prämiert die Huber Verlag für Neue Medien GmbH und die Initiative Mittelstand die besten und fortschrittlichsten Industrieunternehmen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz mit dem INDUSTRIEPREIS. Mehr als 1.200 Unternehmen sind in diesem Jahr angetreten, um Produkte und Unternehmensstrategien von besonders hohem technologischem, ökologischem, ökonomischem und gesellschaftlichem Nutzen zu präsentieren. In insgesamt 14 Kategorien und unter dem Motto „INDUSTRIEPREIS 2013 - Push For Smart Industry“ wurden diese von einer vielköpfigen Fachjury beurteilt.

Die Bender GmbH & Co. KG erhielt die Auszeichnung für sein neues portables Isolationsfehlersuchgerät EDS195P, dessen neue Funktionen die Isolationsfehlersuche und die portable Differenzstrommessung erheblich erleichtern. Das Gerät basiert auf jahrzehntelangen Produktinnovationen und -verbesserungen.

In großen und weit verzweigten ungeerdeten Stromversorgungsnetzen, wie sie in allen großen Produktions- und Photovoltaikanlagen zu finden sind, ist eine flexible Lösung für Überwachungsaufgaben nötig. Um in diesen Netzen Isolationsfehler schnell und sicher finden zu können, werden neben fest installierten Einrichtungen auch portable Einrichtungen zur Isolationsfehlersuche eingesetzt, die Isolationsfehler bis hin zu einem Verbraucher bzw. einem PV-Modul lokalisieren.

Besonders eignet sich der Einsatz des EDS195P in weitläufigen PV-Anlagen mit bis DC 960 V, die als ungeerdetes Netz (IT-System) im Sinne der DIN VDE 0100-410 (VDE 0100-410) ausgeführt sind. Das Isolationsüberwachungsgerät ISOMETER® isoPV erkennt alle Isolationsfehler im DC- und AC- Bereich des Systems und zeigt permanent das Isolationsniveau der PV-Anlage an. Eine Isolationsfehlersuche kann ohne Isolationsfehlersuchgerät bei einer großen Anlage mit mehreren tausend Modulen und vielen Kilometern Kabel sehr aufwändig sein. Bei der herkömmlichen Methode der Isolationsmessung müssen die PV-Anlagen ganz oder teilweise abgeschaltet werden. Denn nur durch schrittweises Abschalten der Strings und gleichzeitiges Beobachten des angezeigten Isolationswertes des Isolationsüberwachungsgerätes kann der fehlerhafte Abgang ausfindig gemacht werden.

Der Einsatz des Isolationsfehlersuchgerätes EDS195P bietet somit eine zeit- und kostensparende sowie eine sichere Isolationsfehlersuche. Die Verfügbarkeit der Anlage ist deutlich erhöht und dem Betreiber entstehen keine Einspeiseverluste.

Back
INDUSTRIEPREIS 2013 in der Kategorie „Elektrotechnik"