Bender Finalist beim Innovationspreis der deutschen Wirtschaft 2015

|   Pressemitteilungen

Fest der Erfinder und innovativen Köpfe

Fest der Erfinder und innovativen Köpfe

 

Mit dem Isolationsüberwachungsgerät iso685 für ungeerdete elektrische Netze kam Bender unter die letzten Vier und erreichte damit das Finale in der Kategorie „Mittelständische Unternehmen“.

Der Innovationspreis der deutschen Wirtschaft – „Erster Innovationspreis der Welt®“ blickt auf eine lange Tradition zurück und hat eine hohe Durchdringung in alle Branchen und Regionen der Wirtschaft. Er wird in den vier Kategorien „Großunternehmen“, „Unternehmen mit innovativen Personalkonzepten“, „Mittelständische Unternehmen“ und „Start-up-Unternehmen“ ausgeschrieben. Der Preis steht unter der Schirmherrschaft des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie sowie des Bundesministeriums für Bildung und Forschung.

Bereits zum 34. Mal wurden am 21. März 2015 in Frankfurt am Main die bedeutendsten wissenschaftlichen, technischen, unternehmerischen und geistigen Innovationen der deutschen Wirtschaft ausgezeichnet. Die Auszeichnungen für die Sieger und Finalisten wurden im Rahmen einer festlichen Gala im Gesellschaftshaus des Frankfurter Palmengartens, dem „schönsten Festsaal der Stadt“, an die Unternehmen vergeben.
Von den 270 Bewerbern hatten insgesamt 16 Unternehmen den Sprung unter die Finalisten der 34. Wettbewerbsrunde geschafft. Bender war als einer der vier Finalisten für den Preis „Mittelständische Unternehmen“ nominiert.

Beworben hatte sich Bender mit dem Isolationsüberwachungsgerät ISOMETER® iso685 für ungeerdete Stromversorgungen. Der Unternehmensgründer, Walther Bender, war der Erfinder der Isolationsüberwachung im ungeerdeten Netz und hatte im Jahr 1939 diese Technologie erstmals patentiert. Mit dem iso685-D startet Bender eine innovative und richtungsweisende Produktgeneration im Bereich der Isolationsüberwachung und setzt damit Maßstäbe, die hinsichtlich Zuverlässigkeit, Messverfahren, Bedienbarkeit und Design dem neuesten Stand der Technik entsprechen. Neben der Kern-Funktion, die Isolation eines Netzes gegen Erde kontinuierlich zu überwachen, bietet die iso685-Familie viele zusätzliche Merkmale, die helfen, das Sicherheitsniveau noch weiter zu steigern und Kosten einzusparen.

Veranstalter des Innovationspreises sind die Frankfurt Business Media GmbH – der  F.A.Z.- Fachverlag und der Hauptpartner Frankfurter Allgemeine Zeitung GmbH. Daneben gibt es weitere zentrale Partner. Mitveranstalter ist der Wirtschaftsclub Rhein-Main. Stifter wie A.T. Kearney und CMS Hasche Sigle sowie zahlreiche Förderer unterstützen den Wettbewerb.

Die Sieger 2015 sind:
Großunternehmen:  KUKA AG / Leichtbauroboter
Innovative Personalkonzepte:  Merck KGaA  / Initiative Innospire
Mittelständische Unternehmen:  ISRA VISION AG / „Plug & Automate“  
Start-up-Unternehmen:  TerraNovaEnergy

23. März 2015

 

Download:

Datenblatt ISOMETER® iso685

Zurück
ISOMETER® iso685