MRCD Fehlerstrom-Schutzeinrichtung nach DIN EN 60947-2

|   Product information

Was ist ein MRCD (Modular Residual Current protective Devices)?

MRCD Fehlerstrom-Schutzeinrichtung nach DIN EN 60947-2

Was ist ein MRCD (Modular Residual Current protective Devices)?

 

RCD (Residual Current Devices) ist der Oberbegriff für alle Arten von Fehlerstrom-Schutzeinrichtungen. Zu dieser Produktgruppe gehören neben dem MRCD u.a. RCCB, RCBO und CBR. Alle genannten Geräte sind in der Lage, einen Fehlerstrom zu erkennen und im Fehlerfall den überwachten Stromkreis zu trennen. Es erfolgt eine geforderte Abschaltung nach DIN VDE 0100-410. Diese Geräte sind in vielen Bereichen gefordert und empfohlen (DIN VDE 0100-530).

Ein MRCD ist ein Leistungsschalter mit zugeordneter Fehlerstromerfassung in getrennten Baugruppen und besteht aus folgender Gerätekombination:

 

  • RCM (Residual Current Monitor) Differenzstrom-Überwachungsgerät RCM(A)42x, RCMB
  • Messstromwandler der Serie W, WR, WF, W…AB(P) für nahezu beliebige Betriebsströme
  • Schaltglied mit Trenneigenschaften (bspw. Leistungsschalter).

Beim Überschreiten der einstellbaren Voralarmschwelle schaltet ein potenzialfreier Kontakt. Durch die Voralarmierung entstehen viele Vorteile für den Anlagenbetreiber wie beispielsweise:

 

  • Frühzeitige Information zum Isolationsniveau vor der Abschaltung,
  • Vermeidung von ungeplanten und kostenintensiven Anlagenstillständen
  • Höhere Betriebs- und Anlagensicherheit.

Wird der eingestellte Ansprechwert überschritten, schalten die Alarmrelais des RCMs und steuern den Unterspannungsauslöser des Leistungsschalters an.

Diese Gerätekombination bildet unter Berücksichtigung der maximalen Schaltzeit (DIN VDE 0100-410) eine Schutzeinrichtung nach DIN EN 60947-2 Annex M, mit der folgende Schutzziele erfüllt werden:

 

  •  Personenschutz
  • Brandschutz
  • Anlagenschutz

Wann darf ein MRCD eingesetzt werden?
Bei Anwendungen im industriellen Bereich kann generell eine MRCD-Lösung aufgebaut werden (DIN VDE 0100-530). Oder wenn der Betriebsstrom nicht mehr über die Klemmen einer RCCB-Lösung zu führen ist Ausnahme: Für Hausinstallationen ist eine MRCD-Lösung nicht anzuwenden (DIN VDE 0100-530).

 

Download:

Datenblatt MRCD

Zurück
RCMA420