Elektrische Sicherheit in der Schienenverkehrstechnik durch Isolationsüberwachung mit dem ISOMETER® isoRW425

|   Produktinformation

Isolationsüberwachung für ungeerdete AC-, AC/DC- und DC Stromversorgungen (IT-Systeme) für Bahn-Applikationen bis AC/DC 400 V

Elektrische Sicherheit in der Schienenverkehrstechnik durch Isolationsüberwachung mit dem ISOMETER® isoRW425

Isolationsüberwachung für ungeerdete AC-, AC/DC- und DC Stromversorgungen (IT-Systeme) für Bahn-Applikationen bis AC/DC 400 V

 

Ein wesentlicher Aspekt für einen reibungslosen Fahrbetrieb ist die Gewährleistung der elektrischen Sicherheit. Dies gilt gleichermaßen für Bahnanlagen, Betriebsgebäude sowie für Züge und Waggons. Gerade in Lokomotiven, Hochgeschwindigkeitszügen, Speisewagen und anderen Schienenfahrzeugen ist es daher wichtig, eine sichere und auch hochverfügbare Stromversorgung zu installieren. Dies ist unter anderem auch der Grund, weshalb in diesem Anwendungsbereich das IT-System als isolierte Stromversorgung mit Isolationsüberwachung seinen Einsatz findet.

Im Bereich des „Rollenden Materials“ bestehen für sicherheitsrelevante Geräte besondere Anforderungen. Verkehrt ein Zug beispielsweise quer durch Europa, so müssen für alle Fahrzeuge entsprechende länderspezifische Vorschriften erfüllt werden. Auch sind die klimatischen und mechanischen Anforderungen innerhalb Europas unterschiedlich und können extrem sein.

Den Schock- und Vibrationsanforderungen kommt eine besondere Bedeutung zu. Sie werden, abhängig vom Einbauort im Zug, in verschiedene Klassen unterteilt.

Hinzu kommt noch, dass auch sehr unterschiedliche Spannungsebenen überwacht werden müssen. Der Bereich erstreckt sich hier von 24 V Gleichspannung bis zu 440 V Dreiphasen-Wechselspannung. Ebenso ist die Messung der Impedanz und auch die Bestimmung der Netzableitkapazität gegen PE in manchen Applikationen gefragt.

Um auf internationale Anfragen zu reagieren, die vielen und zum Teil länderspezifischen Anforderungen zu berücksichtigen und „möglichst mit einem Gerät“ zu erfüllen, stellte eine echte Herausforderung dar. Dieser stellte sich Bender mit der Entwicklung des Isolationsüberwachungs-gerätes ISOMETER® isoRW425 mit dem bewährten AMP und zusätzlich dem PCP- Messverfahren.

Das Ergebnis ist ein sehr kompaktes Isolationsüberwachungsgerät, welches den Isolationswiderstand von ungeerdeten AC/DC Steuerstromkreisen (IT-Systeme) 0…500 V überwacht. Die in AC/DC-Systemen vorhandenen gleichstromgespeisten Komponenten haben keinen Einfluss auf das Ansprechverhalten. Durch die separate Versorgungsspannung des isoRW425 ist auch eine Überwachung des spannungslosen Systems möglich.

Das isoRW425 entspricht den Gerätenormen DIN EN 61557-8 (VDE 0413-8), IEC 61557-8 und EN 50155.

Neben der Bahnapplikation ist der Einsatz des isoRW425 aber auch in AC-Steuerstromkreisen in Industrie, im Maschinenbau, in Kraftwerken, Aufzügen und in der Automatisierungstechnik sowie in AC-Steuer- und Hilfsstromkreise nach DIN EN 60204-1 „Elektrische Ausrüstung von Maschinen“, IEC 60204-1, EN 60204-1 möglich.

 

Download:

Datenblatt ISOMETER® isoRW425

Back
ISOMETER® isoRW425