Bender Gastgeber der Frühjahrstagung 2014 der WGKT

|   Press releases

Die Wissenschaftliche Gesellschaft für Krankenhaustechnik e.V. (WGKT) war für ihre diesjährige Frühjahrstagung am 22. und 23. Mai zu Gast bei der Firma Bender GmbH & Co. KG im hessischen Grünberg.

Bender Gastgeber der Frühjahrstagung 2014 der WGKT

 

(Grünberg, 23. Mai 2014). Die Wissenschaftliche Gesellschaft für Krankenhaustechnik e.V. (WGKT) war für ihre diesjährige Frühjahrstagung am 22. und 23. Mai zu Gast bei der Firma Bender GmbH & Co. KG im hessischen Grünberg. Zweimal im Jahr treffen sich die etwa 100 Mitglieder der Gesellschaft zum Gedankenaustausch. Ebenfalls eingebunden in die diesjährige 36. Veranstaltung war die jährliche Mitgliederversammlung der Gesellschaft.

Zum Auftakt der Tagung stand ein Besuch des Universitätsklinikums Gießen-Marburg GmbH in Gießen auf dem Programm. Anschließend setzten die Fachgremien ihre Arbeit in Grünberg fort, wo die Mitglieder von Präsident Prof. Dr. med. Dipl.-Phys. Jürgen Stettin und Dr. Dirk Pieler, CEO der Bender GmbH & Co. KG, begrüßt wurden. Im Vordergrund der Jahrestagungen steht der Informationsaustausch zwischen Krankenhaus, Wissenschaft und Wirtschaft. In Fachvorträgen und in den Arbeitskreisen arbeitet die WGKT an der Förderung der Krankenhaustechnik. Zu den zentralen Themen zählen Facility Management im Gesundheitswesen, Risikomanagement in der Krankenhaustechnik, betriebswirtschaftliche Kennzahlen von Krankenhäusern, Verbesserung logistischer Prozesse im Krankenhaus sowie die Diskussion um die Qualität externer Dienstleister.

Als wichtigster Arbeitskreis der WGKT gilt der im Jahr 2000 gegründete „Industriekreis“, der die Weiterentwicklung und Verbesserung deutscher Medizinprodukte und Dienstleistungen auf internationaler und nationaler Ebene zum Ziel hat. Die aus den Themen der einzelnen Arbeitskreise entwickelten Empfehlungen veröffentlicht die WGKT regelmäßig auf ihrer Internetseite. Mit einem Vortrag zum Thema „E-Mobility“ in der Oldtimersammlung von Dietrich Christian Bender, der bis 2006 als geschäftsführender Inhaber der Walther Bender GmbH & Co. KG vorstand sowie 2009 bis 2012 als Präsident die Geschicke der WGKT lenkte, klang die Veranstaltung aus.

 

Über die WGKT:

 

Ziel der WGKT ist die Förderung der Zusammenarbeit auf dem Gebiet der Krankenhaustechnik. Die Mitglieder der WGKT tauschen ihre Erfahrungen und wissenschaftlichen Ergebnisse aus, die Gesellschaft fördert aktiv die Forschung zu zukunftsweisenden Fragestellungen der Krankenhaustechnik und der Technikorganisation. Die WGKT wurde 1979 gegründet und zählt circa 100 Mitglieder. Alle Mitglieder sind beruflich im Gesundheitswesen tätig - teils freiberuflich beratend, im Hochschulbereich lehrend, in behördlichen Bereichen und Überwachungsorganisationen, der versorgenden Industrie und in geringerem Maße im Krankenhaus selbst.

Auf internationaler Ebene kooperiert die WKGT aktiv in der IFHE (International Federation of Hospital Engineering) sowie speziell in der IFHE Europe, um so noch stärker die europäischen Interessen vertreten zu können.

Zurück
WGKT