light+building

|   Exhibitions Germany

Weltleitmesse für Architektur und Technik

18. - 23.03.2018

Frankfurt/Main, Halle 11, Stand B30

Sie suchen Möglichkeiten Ihre Stromversorgung zukunftssicher zu betreiben und Unterbrechungen zu vermeiden?

Dann besuchen Sie uns auf der Messe light & building 2018 in Frankfurt
vom 18. – 23. März 2018 in Halle 11.0, Stand B30.

Es wird immer einfacher, elektrische Fehler zu erkennen und zu finden, bevor Ihre Anlage oder Ihre Betriebsmittel ausfallen. Wir bieten Ihnen zukunftssichere Lösungen für

Wir freuen uns Sie! – Bis bald in Frankfurt!

Ihren Eintrittsgutschein für den kostenfreien Messebesuch können Sie hier anfordern.

Öffnungszeiten der Messe für Besucher:

Täglich: 09:00 bis 18:00 Uhr
23. März 2018: 09:00 bis 17:00 Uhr

Standpersonal:

18.03.19.03.20.03.21.03.22.03.23.03.
Herr Krugxxxxxx
Herr Steinbergerxxxxx
Herr Schmitzxxxxx
Herr Gudeliusxxx
Herr Thielxxx
Herr Frößingerxxx
Herr Kinselxxx
Herr Fischerxx
Herr Ottoxxx
Herr Häusleinxxx
Herr Niedermannxx
Herr Gracaxxx
Herr Reinxxx
Herr Campanaxxx
Frau Schwarz-Bierbachxx
Herr Ravarixx
Herr Kolbxxxxx
Herr Feiereisenxxx
Herr Wilhelmxxx

POWERSCOUT®

ISOMETER® iso685…

POWERSCOUT®

POWERSCOUT®

Feuchtigkeit, Alterung, Schmutz, mechanische Beschädigungen oder Fehler durch die Einwirkung von Strom, Spannung und Temperatur schaden jeder elektrischen Anlage.

Die webbasierte Softwarelösung POWERSCOUT® hilft Ihnen, Störungen frühzeitig zu erkennen und die Ursachen wirtschaftlich zu beseitigen. Das garantiert hohe Anlagen- und Betriebssicherheit und senkt Kosten.

Manuelle Datenerfassung ist zeitaufwändig, fehleranfällig und liefert nur stichprobenartige Ergebnisse. Mit POWERSCOUT® haben Sie jederzeit Einblick in die vollständigen Daten Ihrer Anlage, da alle Messwerte automatisiert und kontinuierlich gespeichert werden. POWERSCOUT® führt die Daten Ihrer Mess- und Überwachungseinrichtungen zusammen und erstellt leicht zu verstehende Visualisierungen aller wichtigen Messwerte.

Zur POWERSCOUT® Seite

ISOMETER® iso685…

ISOMETER® iso685-D

Das ISOMETER® iso685-D ist ein Isolationsüberwachungsgerät für IT-Systeme nach IEC 61557-8. Es ist universell in AC-, 3(N)AC-, AC/DC- und DC-Systemen einsetzbar. In AC-Systemen können auch umfangreiche gleichstromgespeiste Anlagenteile vorhanden sein (z.B. Stromrichter, Umrichter, geregelte Antriebe).

Downloads:

Datenblatt ISOMETER® iso685-D
Datenblatt ISOMETER® iso685-D-B

LINETRAXX® RCMS150

LINETRAXX® RCMS150 - Die neue Generation zur Überwachung von modernen Verbrauchern

Ziel der Entwicklung des neuen sechskanaligen Differenzstrom-Überwachungssystems RCMS150 (Residual Current Monitor System) war vielfältig und anspruchsvoll. Sie musste für platzsensitive Endstromkreisapplikationen und aus gutem Grund allstromsensitiv (Typ B) sein. Mit dem neuen RCMS150, können Differenzströme von 0 bis 2.000 Hz und von 0 bis 300 mA während des Betriebes gemessen und ausgewertet werden. Der Informationsaustausch zwischen den einzelnen Auswerte-geräten vom Typ RCMS150, RCMS460 und einem Gateway erfolgt über eine RS-485-Schnittstelle. Somit kann von einer zentralen Stelle, zum Beispiel einem Schaltschrank oder einer Leitwarte, ein komplettes Gebäude oder ein kompletter Versorgungsabschnitt (mit mehreren Messstellen und im Verbund von mehreren Geräten) permanent überwacht werden. Der im Gateway integrierte Historienspeicher und Datenlogger speichert bis zu 1.000 Meldungen mit Zeitstempel. Außerdem bietet das RCMS150 im Vergleich zur klassischen Isolationsmessung neben der permanenten Überwachung der Anlage auch die Möglichkeit, nicht nur die Leitungen zu überwachen, sondern auch die „Hauptstörer“ einer jeden elektrischen Anlage – die Verbraucher.

Gleichzeitig erfüllt auch das RCMS150 die Anforderungen der Unfallverhütungsvorschrift DGUV Vorschrift 3.

LINETRAXX® RCMS150

eMobility

Elektrische Sicherheit von der Ladesteckdose bis zum Elektrofahrzeug

Für die Nutzung von Elektrofahrzeugen (EV) hat die elektrische Sicherheit sowohl im Elektrofahrzeug (EV) selbst, als auch in der Ladeinfrastruktur einen hohen Stellenwert. Wie in allen Bereichen des täglichen Lebens genießt auch hier der Schutz von Menschen vor Gefährdungen durch elektrischen Strom höchste Priorität. mehr >>.

MRCD

MRCD Fehlerstrom-Schutzeinrichtung nach DIN EN 60947-2

Beim Überschreiten der einstellbaren Voralarmschwelle schaltet ein potenzialfreier Kontakt. Durch die Voralarmierung entstehen viele Vorteile für den Anlagenbetreiber wie beispielsweise:

  • Frühzeitige Information zum Isolationsniveau vor der Abschaltung
  • Vermeidung von ungeplanten und kostenintensiven Anlagenstillständen
  • Höhere Betriebs- und Anlagensicherheit
Wird der eingestellte Ansprechwert überschritten, schalten die Alarmrelais des RCMs und steuern den Unterspannungsauslöser des Leistungsschalters an. Diese Gerätekombination bildet unter Berücksichtigung der maximalen Schaltzeit (DIN VDE 0100-410) eine Schutzeinrichtung nach DIN EN 60947-2 Annex M, mit der folgende Schutzziele erfüllt werden:
  • Personenschutz
  • Brandschutz
  • Anlagenschutz

eMobility

Die ganzheitliche Sicherheitslösung für medizinische Einrichtungen

In medizinischen Bereichen konzentrieren sich alle Kräfte auf den Patienten und seine Genesung. Schon ein kurzer Stromausfall kann aber eine erfolgreiche Diagnose und Therapie und somit die Gesundheit des Patienten gefährden. Deshalb werden hohe Anforderungen an die Zuverlässigkeit der Stromversorgung gestellt. MEDICS® – das offene, flexible System, mit dem jede Aufgabenstellung für eine bessere Stromversorgung in medizinischen Bereichen realisiert werden kann, ist die richtige Lösung im Gesundheitswesen. mehr >>.

Zurück
light+building