Signaltechnik hochverfügbar nutzen

Signaltechnik/Mastschalterantrieb

Überwachung des sicheren Bahnbetriebs

Signaltechnik/Mastschalterantrieb

Die Bahnsignale und Mastschalteranlagen sind für einen sicheren und reibungslosen Betrieb des Gesamtsystems Eisenbahn unabdingbar. Ein Lokführer verlässt sich auf funktionierende Signale. Bender kann Fehler in der Kabelanlage schnell und kostengünstig mit dem Isolationsüberwachungssystem ISOMETER® während des Betriebs ermitteln und unter Verwendung von Einrichtungen zur Isolationsfehlersuche automatisiert finden. Ausfallzeiten werden minimiert und die Instandhaltung planbarer.

Produktübersicht ISOMETER®
Broschüre Bahntechnik
Fachbeitrag IT-Systeme – Herzstück einer zuverlässigen Stromversorgung
Fachbeitrag Warum das IT-System häufig die beste Wahl ist
Fachbeitrag Neue Ideen zur Datennutzung von Isolationsüberwachungsgeräten im Bahnbereich
Fachbeitrag Modernisierung der Signalsysteme der indischen Eisenbahn
Fachbeitrag Isolationsfehlersuche - Projektieren und Einrichten

Empfehlenswerte Isolationsüberwachungsgeräte:

Empfehlenswerte Einrichtungen zur Isolationsfehlersuche:

  • EN 61557-8
  • EN 61557-9
  • IEC 60204-1

Weichenantriebe

Richtige Weichenstellung für elektrische Sicherheit

Weichenantriebe

Die Steuerung der Weichen erfolgt vom Stellwerk aus, meist elektrisch/elektronisch automatisiert. Falls in der Verbindung vom Stellwerk zur Weiche ein Isolationsfehler auftritt, kann dieser mittels ISOMETER® von Bender sehr frühzeitig erkannt und gemeldet werden, Ausfälle werden minimiert und der Zustand der Isolation kontinuierlich überwacht.

Produktübersicht ISOMETER®
Broschüre Bahntechnik
Fachbeitrag Modernisierung der Signalsysteme der indischen Eisenbahn

Empfehlenswerte Isolationsüberwachungsgeräte:

  • EN 61557-8
  • IEC 60204-1

Weichenheizung

Im Winter sicher Weichen heizen

Weichenheizung

Der Ausfall der Weiche im Winter führt zu unnötigen Betriebsunterbrechungen und Verspätungsminuten. Die Überwachung der Steuerung von Weichenheizungen auf Fehler, Energiequalität, Energiebedarf und Lastströmen durch Mess- und Überwachungsrelais ermöglicht einen reibungslosen Betrieb ohne Abschaltungen. Die Überwachung außerhalb des Betriebs erfolgt als kontinuierliche Offline-Messung.

Produktübersicht ISOMETER®
Produktübersicht Differenzstrom
Produktübersicht Messüberwachung-PQ
Broschüre Power Quality
Fachbeitrag Mit Mess- und Überwachungsrelais sicher durch den Winter

Empfehlenswerte Systeme zur Differenzstrom-Überwachung:

Empfehlenswerte Isolationsüberwachungsgeräte - offline:

Empfehlenswerte Isolationsüberwachungsgeräte - online:

Empfehlenswerte Mess- und Überwachungsrelais:

  • EN 61557-8
  • IEC 60204-1

Bahnübergang/Sicherungsanlagen

Sicherheit hat Vorfahrt – auch bei Schranken

Bahnübergang

Bahnübergänge werden durch technische Einrichtungen gesichert. Der Zug löst beim Überfahren von Sensoren das Öffnen oder Schließen aus. Ein Ausfall dieser Sicherungseinrichtungen würde den Zug zum Anhalten bringen oder den Querverkehr blockieren. Eine Sicherung durch Fehlerstromüberwachungseinrichtungen oder Isolationsüberwachungsgeräte hilft, solche Ausfälle zu vermeiden.

Produktübersicht ISOMETER®
Broschüre Bahntechnik

Empfehlenswerte Systeme zur Differenzstrom-Überwachung:

Empfehlenswerte Isolationsüberwachungsgeräte:

Zulassungen:

  • EN 61557-8
  • EN 61557-9

Linienzugbeeinflussung/European Train Control System (ETCS)

Sichere Steuerung der Züge im internationalen Bahnbetrieb

Linienzugbeeinflussung

Die Linienzugbeeinflussung (LZB) ist ein System der Eisenbahn, welches Führungsgrößen bzw. Fahraufträge an die Triebfahrzeugführer von Zügen übermittelt, nach denen diese ihre Fahrzeuge steuern. Außerdem ermöglicht sie die Überwachung des Fahrverhaltens von Zügen, insbesondere der Höchstgeschwindigkeit. Notfalls erlaubt sie Bremsvorgänge durch Eingriff in die Fahrzeugsteuerung, um Grenzwertüberschreitungen zu vermeiden. Darüber hinaus kann eine Linienzugbeeinflussung auch zur vollautomatischen Steuerung der Fahr- und Bremsvorgänge von Zügen verwendet werden. Es erfolgt eine induktive Datenübertragung zwischen Fahrzeug und Fahrweg mittels eines zwischen den Schienen verlegten Kabelpaares (dem so genannten Linienleiter). Die Stromversorgung erfolgt abschnittsweise über ein ungeerdetes 750 V AC-System, zu deren Überwachung spezielle ISOMETER® eingesetzt werden. Auch die Stromversorgung des ETCS entlang der Strecke ist als ungeerdet aufgebaut und bedarf einer kontinuierlichen Isolationsüberwachung.

Produktübersicht ISOMETER®
Broschüre Bahntechnik

Empfehlenswerte Isolationsüberwachungsgeräte:

  • EN 61557-8

Gleisfeldbeleuchtung/Sicherheitsbeleuchtung

Rangieren - Besser mit Licht

Gleisfeldbeleuchtung

Not- und Sicherheitsbeleuchtungen am Personenbahnhof sowie Gleisfeldbeleuchtungen werden über ungeerdete Stromversorgungen betrieben. Isolationsüberwachungsgeräte überwachen den Isolationszustand kontinuierlich.
Geerdete Anlagenabschnitte können mittels Differenzstromüberwachung auf Fehler überwacht werden.
Die Umschaltung auf eine redundante Stromversorgung kann über das Produkt ATICS® erfolgen.

Produktübersicht ISOMETER®
Produktübersicht Differenzstrom
Flyer ATICS®
  • EN 61557-8
  • EN 61557-9
  • DIN EN 1838
  • Ril 813.05
  • Ril 954.9103