MONITOR_02_2018_DE

2/ 2018 | MONITOR | 15 Das isoCHA425 ist für einen Nennspannungsbereich zwischen DC 50 V und 500 V ausgelegt. Dabei werden einpolige Isolationsfehler R F innerhalb von einer 1 Sekunde erkannt und gemeldet, zweipolige Isolationsfehler R F (Isolationsfehler R F gleichzeitig zwischen DC+/Erde und DC-/Erde) innerhalb von 10 Sekunden. Die maximal zulässige Netzableitkapazität C e beträgt 2 µF. Das Gerät misst den Isolationswiderstand R F sowie die Netzableitkapazität C e gegen Erde. Außerdem wird die Netznennspannung U n zwischen L+ und L- und die Verlagerungsspannungen U L-+e (zwischen U L + und Erde) sowie U L-e (zwischen U L - und Erde) gemessen. Das isoCHA425 ermittelt ab einer Mindestnetz- nennspannung den fehlerbehafteten Netzleiter DC+/ DC-, d. h. die Verteilung des Isolationswiderstands zwischen den Netzleitern DC+ und DC- und zeigt dies durch ein Plus- oder Minus-Zeichen zum Iso- lationswiderstandsmesswert an. Die Teilwiderstände lassen sich aus dem Gesamt-Isolationswiderstand R F und dem fehlerbehafteten Leiter (R %) berech- nen. Zudem besteht die Möglichkeit, den ermittelten Fehler bzw. den fehlerbehafteten Leiter per Menü einem Alarmrelais zuzuweisen. Überschreiten die Werte R F oder U n ununterbrochen für die Dauer t on die aktivierten Ansprechwerte des Menüs „AL“, erfolgt eine Meldung über die LEDs sowie die Relais K1 und K2 gemäß den Einstellungen in der Meldezuordnung im Menü „out“. Dort kann auch die Arbeitsweise der Relais (n.o./n.c.) eingestellt sowie der Fehlerspeicher akti- viert werden. Mit der Test-Taste „T“ kann die Gerätefunktion geprüft werden. Die Geräteparametrierung erfolgt über das LC-Display und die frontseitigen Bedientasten und kann durch ein Passwort geschützt werden. Das Gerät lässt sich über den BMS-Bus, z. B. mittels eines BMS-Ethernet-Gateway (COM465IP) oder über Modbus RTU, parametrieren. Dipl.-Ing. Frank Mehling BU eMobility Solutions INFO Mehr dazu unter: https://www.bender.de/produkte/isolationsueberwachung/isometer_isocha425 „DC-Ladestationen sind das Mittel der Wahl, wenn es darum geht, Elektrofahrzeuge innerhalb kürzester Zeit aufzuladen .”

RkJQdWJsaXNoZXIy NDA2MTcz