Wiederkehrende Prüfungen nach DGUV Vorschrift 3 (BGV A3)

Praxisgerechte Lösung mit Differenzstromtechnik

Vorschriften zu Wiederholungsprüfungen nach DGUV Vorschrift

Der sichere Betrieb aller elektrischen Anlagen und Betriebsmittel ist nur dann zuverlässig und korrekt möglich, wenn der ordnungsgemäße Zustand auf Dauer sichergestellt ist. Die Unfallverhütungsvorschrift DGUV Vorschrift 3 (ehemals BGV A3) legt Prüffristen und Prüfarten fest. Die entsprechenden Durchführungsanweisungen (DA) geben an, wie die Schutzziele erreicht werden können. Darunter fällt:

  • Sichtprüfung auf äußerlich erkennbare Mängel
  • Prüfen und Messen der
    – Schutzmaßnahmen
    – Isolationswiderstände
    – Schleifenwiderstand
  • Funktionsprüfung

die Ergebnisse sind immer, z. B. durch ein Prüfprotokoll, zu dokumentieren.


Ortsfeste elektrische Anlagen und Betriebsmittel

In geerdeten Netzen (TN-S Systeme) bietet die Nutzung von Differenzstrommessverfahren dem Betreiber der Anlage eine sichere Lösung zum Messen ohne abzuschalten.

In ungeerdeten Netzen (IT-Systeme) weisen Isolationswächter eine ähnliche Arbeitsweise auf. Hier wird der betroffene Stromkreis ebenfalls beim ersten Fehler nicht unterbrochen. Infolge der Alarmmeldung muss für eine rechtzeitige Mängelabstellung gesorgt werden.

Auch gemäß Berufsgenossenschaft und TÜV ist die Forderung zur ständigen Überwachung der ortsfesten elektrischen Anlagen und Betriebsmittel erfüllt, wenn messtechnische Maßnahmen zur kontinuierlichen Messung des Isolationswiderstandes oder des Differenzstroms getroffen werden. Ein eventuell vorhandenes Isolationsproblem wird sofort und automatisch an eine zentrale Stelle gemeldet und von einer Elektrofachkraft untersucht und gegebenenfalls behoben.

Bei Einhaltung dieser Bedingungen können die Prüffristen für die Isolationsmessung bei der Wiederholungsprüfung in Netzen der Energieverteilung und in Industrieanlagen praxisgerecht angepasst werden.


Ortsveränderliche elektrische Arbeitsmittel

Normgerechtes Prüfen von Schutzleiterwiderstand, Isolationswiderstand, Schutzleiterstrom, Geräteableitstrom und Berührungsstrom bieten Sicherheitstester der Produktlinie UNIMET®

Produkte:

Downloads:

Flyer DGUV Vorschrift 3 (269 KB)
Produktübersicht Differenzstrom-Überwachung (7,1 MB)
Fachbeitrag "Ständiges Überwachen"
Fachbeitrag "Wiederkehrende Prüfung ohne Abschalten"